Der USB Stick wird nicht erkannt

Wenn der USB Stick nicht von der self-o-mat Fotobox Software erkannt wird, hat dies meist zwei Gründe: Entweder ist der Stick falsch formartiert, oder er ist defekt.

Die self-o-mat Fotobox Software unterstützt seit Version 2.0 folgende Dateisysteme: NTFS, EXFAT, FAT32. Ältere Versionen unterstützen nur NTFS und FAT32.

Den USB Stick korrekt formartieren

Sichere die Daten auf dem USB Stick, falls du diese benötigst. Nach dem Formartieren sind die Daten gelöscht.

Du benötigst:

  • Einen USB Stick
  • Einen Windows PC

Anleitung:

  1. Stecke den USB Stick an deinen Windows PC
  2. Starte den Windows-Explorer
  3. Mache einen Rechtsklick auf den USB Stick und klicke "Formartieren"
    Achte darauf, dass der korrekte Stick gewählt wurde!
  4. Für maximale Kompatibilität wähle FAT32 als Dateisystem, lasse alle anderen Einstellungen beim Standard und klicke Start:
    usb_format.PNG
  5. Warte, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  6. Du kannst den USB Stick nun mit der Fotobox verwenden

 

Der USB Stick funktioniert immer noch nicht:

Der Stick ist wohl defekt. Teste einen anderen USB Stick.